Versorgungs-Status

Die akute Katastrophensituation ist bewältigt. Vielen Dank für alle Spenden und die große Hilfsbereitschaft!

Die Betroffenen sind inzwischen größtenteils wieder mobil, die Straßen befahrbar und ein Teil des Einzelhandels hat wieder geöffnet. Grundsätzlich steht einer Selbstversorgung und damit einem weiteren Schritt in Richtung Normalität nichts im Wege und der Wunsch der Bürger nach Eigenständigkeit wird immer größer.

Lasst uns den Tourismus und die Unternehmen im Ahrtal stärken, indem wir Ausflüge und Urlaube im Ahrtal machen, in den Restaurants essen, in den Hotels übernachten, und ihnen damit zur Normalität und Eigenständigkeit verhelfen.

Natürlich sind trotzdem noch viele Betroffene auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Spendet natürlich weiterhin gerne Geld an die ansässigen Hilfsorganisationen, verschenkt beispielsweise Einkaufsgutscheine von regionalen Händlern an die Betroffenen oder kauft eure Sachspenden wie Lebensmittel vor Ort.

Auch Bepflanzungsaktionen sind denkbar. Hilfreich ist es, die Pflanzen aus lokalen Gärtnereien zu beziehen und auch diese damit zu unterstützen. Die Organisation von Freizeitveranstaltungen ist ebenfalls ein sinnvolles Betätigungsfeld für Helfergruppen. Wendet euch dafür gerne an uns oder eine andere bestehende Hilfsorganisation.

Die akute Katastrophensituation ist bewältigt. Vielen Dank für alle Spenden und die große Hilfsbereitschaft!

 

Die Betroffenen sind inzwischen größtenteils wieder mobil, die Straßen befahrbar und ein Teil des Einzelhandels hat wieder geöffnet. Grundsätzlich steht einer Selbstversorgung und damit einem weiteren Schritt in Richtung Normalität nichts im Wege und der Wunsch der Bürger nach Eigenständigkeit wird immer größer.

Lasst uns den Tourismus und die Unternehmen im Ahrtal stärken, indem wir Ausflüge und Urlaube im Ahrtal machen, in den Restaurants essen, in den Hotels übernachten, und ihnen damit zur Normalität und Eigenständigkeit verhelfen.

Natürlich sind trotzdem noch viele Betroffene auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Spendet natürlich weiterhin gerne Geld an die ansässigen Hilfsorganisationen, verschenkt beispielsweise Einkaufsgutscheine von regionalen Händlern an die Betroffenen oder kauft eure Sachspenden wie Lebensmittel vor Ort.

Auch Bepflanzungsaktionen sind denkbar. Hilfreich ist es, die Pflanzen aus lokalen Gärtnereien zu beziehen und auch diese damit zu unterstützen. Die Organisation von Freizeitveranstaltungen ist ebenfalls ein sinnvolles Betätigungsfeld für Helfergruppen. Wendet euch dafür gerne an uns oder eine andere bestehende Hilfsorganisation.

%

Lebensmittel & Hygiene

%

Kleidung

%

freiwillige Helfer

%

Unterkünfte

%

Werkzeug & Baumaterial

%

professionelle Handwerker

Was jetzt gebraucht wird

Bauarbeiter und Handwerker gesucht

Professionelle Handwerker

Professionelle Handwerker und Handwerksunternehmen, die auf Rechnung arbeiten, werden im Ahrtal dringend für den Wiederaufbau gebraucht. Die Kosten sind zu einem Großteil durch den Wiederaufbaufonds gedeckt. Finde hier die passenden Aufträge:

Freiwillige Helfer Ahrtal

Freiwillige Helfer

Freiwillige sind herzlich willkommen, um bei Begrünungsaktionen die Schaufel zu schwingen, bei Umzügen mitanzupacken, dekorative Arbeiten wie Malerarbeiten vorzunehmen oder Handwerker bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Der Helfer-Shuttle hilft bei der Koordinierung.

Freiwillige Helfer Ahrtal

Wein kaufen

Das Ahrtal lebt vom Weinbau. Geld, das in die regionale Wirtschaft fließt, kommt indirekt allen zugute. Unterstütze die gesamte Region, indem du Weine der Ahrwinzer kaufst! Du kannst du den Wein direkt in den Onlineshops der Ahrwinzer bestellen.

Urlaub im Ahrtal

Urlaub machen

Außer vom Weinbau lebt das Ahrtal auch vom Tourismus. Gaststätten, Pensionen und Wanderführer sind auf die Besucher von außerhalb dringend angewiesen. Du kannst dem Ahrtal (und dir selbst!) also etwas Gutes tun, wenn du dort Urlaub machst und all die Angebote nutzt, die es inzwischen wieder gibt.

0800-133 66 66