Projekte 2023/2024

KLAPPCAFÉ

SPENDEN
VERMITTLUNG

INFOPOINTS

EINZELFALL
HILFE

KAT HELFER PRO

HILFE
INTERNATIONAL

INFOPOINTS

SPENDEN
VERMITTLUNG

EINZELFALL
HILFE

KLAPPCAFÉ

KAT HELFER PRO

HILFE
INTERNATIONAL

Klappcafé mit dem Helfer-Stab

Klönen, Kaffee und Kuchen.

Ein Kooperationsprojekt der Pfarreiengemeinschaften Altenahr und Adenauer Land, Evangelische Kirche Adenau, Gemeindeschwesterplus, Hospiz-Verein Rhein-Ahr e. V., Diakonie, Katastrophenhilfe Rheinland-Westfalen-Lippe, Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e. V., Helfer-Stab und Malteser Fluthilfe

Zurück nach oben

Klappcafé mit dem Helfer-Stab

Klönen, Kaffee und Kuchen.

Ein Kooperationsprojekt der Pfarreiengemeinschaften Altenahr und Adenauer Land, Evangelische Kirche Adenau, Gemeindeschwesterplus, Hospiz-Verein Rhein-Ahr e. V., Diakonie, Katastrophenhilfe Rheinland-Westfalen-Lippe, Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e. V., Helfer-Stab und Malteser Fluthilfe

Zurück nach oben

Die Beschaffung und Versorgung in der Stabsstelle 4 passt sich laufend an die Bedarfe der Menschen an. Kurze Zeit nach der Flut wurden vor allem in großem Umfang Lebensmittel, Hygieneprodukte und weitere Sachspenden für den Grundbedarf organisiert. Dieser wurden nach und nach immer mehr gedeckt. So haben wir bis heute eine sehr gezielte und bedarfsgerechte Vermittlung von Spenden geleistet und damit Kommunen, lokale Organisationen, Vereine, andere Hilfsorganisationen und somit
letztendlich die Bevölkerung unterstützen können.

DU SUCHST HILFE ODER MÖCHTEST HELFEN?

 

Wenn du einen aktuellen Hilfsbedarf hast oder aber deine Hilfe anbieten möchtest, dann bist Du hier richtig. Wir haben auf unserer Website ein Netzwerk, in welchem Du  für sämtliche Hilfsbedarfe sowie Hilfsangebote die richtigen Ansprechpartner finden kannst. Wenn Du im Ahrtal auf der Suche nach einer Arbeit im Handwerk bist,  dann findest Du im Jobcenter eine Vielzahl ausgeschriebener Arbeitsplätze.

Du hast eine Firma im Handwerk? Gerne kannst Du dich bei der Handwerkskammer (www.wir-bauen-auf.de) registrieren. Bei Rückfragen melde dich gern bei uns in der Zentrale.

Zurück nach oben

Facebook Beiträge vom Helfer-Stab

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
2 Tage
Helfer-Stab

Wenn du zum ersten Mal als Spontanhelfer unterwegs bist, wird es einige Herausforderungen geben, auf die du nicht vorbereitet sein wirst. Im Katastrophengebiet ist es oft nicht einfach und meistens auch chaotisch. Daher erklärt Adrian im heutigen Video, auf was du alles achten solltest, wenn du im Einsatz bist.

Folgt gerne unserem Kanal und verpasst kein Video!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

4 Tage
Helfer-Stab

Kaffee, Kuchen und Hunde-Spaß für den guten Zweck: Am 20. April findet auf dem Sportplatz in Krälingen ein Spendenturnier für den Tierschutz statt! Der Startschuss fällt um 11:00 Uhr - mach gerne mit und erlebe einen Tag voller Spaß mit deinem Hund! Die gesammelten Spenden kommen dem Tierschutzverein Wachtberg zugute. Egal ob Anfänger oder Profi - jeder ist herzlich eingeladen, mit seinem Vierbeiner teilzunehmen! Interessiert? Dann melde dich bis spätestens zum 10. April per E-Mail unter info@hundetraining-baum.de oder info@saraheffer-coaching.de an und sei dabei! ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Kaffee, Kuchen und Hunde-Spaß für den guten Zweck: Am 20. April findet auf dem Sportplatz in Krälingen ein Spendenturnier für den Tierschutz statt! Der Startschuss fällt um 11:00 Uhr - mach gerne mit und erlebe einen Tag voller Spaß mit deinem Hund! Die gesammelten Spenden kommen dem Tierschutzverein Wachtberg zugute. Egal ob Anfänger oder Profi - jeder ist herzlich eingeladen, mit seinem Vierbeiner teilzunehmen! Interessiert? Dann melde dich bis spätestens zum 10. April per E-Mail unter info@hundetraining-baum.de oder info@saraheffer-coaching.de an und sei dabei!
Weitere Helfer-Stab Feeds laden »

Die Beschaffung und Versorgung in der Stabsstelle 4 passt sich laufend an die Bedarfe der Menschen an. Kurze Zeit nach der Flut wurden vor allem in großem Umfang Lebensmittel, Hygieneprodukte und weitere Sachspenden für den Grundbedarf organisiert. Dieser wurden nach und nach immer mehr gedeckt. So haben wir bis heute eine sehr gezielte und bedarfsgerechte Vermittlung von Spenden geleistet und damit Kommunen, lokale Organisationen, Vereine, andere Hilfsorganisationen und somit
letztendlich die Bevölkerung unterstützen können.

DU SUCHST HILFE ODER MÖCHTEST HELFEN?

 

Wenn du einen aktuellen Hilfsbedarf hast oder aber deine Hilfe anbieten möchtest, dann bist Du hier richtig. Wir haben auf unserer Website ein Netzwerk, in welchem Du  für sämtliche Hilfsbedarfe sowie Hilfsangebote die richtigen Ansprechpartner finden kannst. Wenn Du im Ahrtal auf der Suche nach einer Arbeit im Handwerk bist,  dann findest Du im Jobcenter eine Vielzahl ausgeschriebener Arbeitsplätze.

Du hast eine Firma im Handwerk? Gerne kannst Du dich bei der Handwerkskammer (www.wir-bauen-auf.de) registrieren. Bei Rückfragen melde dich gern bei uns in der Zentrale.

Zurück nach oben

Die InfoPoints sind ein gemeinsames Angebot des Helfer-Stab, der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) und der Architektenkammer. Entstanden in den ersten Tagen nach der Flut als Anlaufstelle innerhalb der Ortschaften zur Unterstützung der Bürgermeister und Ortsvorsteher, hat sich das Angebot im Laufe der Zeit bedarfsgerecht weiterentwickelt.

Zurück nach oben

Die InfoPoints sind ein gemeinsames Angebot des Helfer-Stab, der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) und der Architektenkammer. Entstanden in den ersten Tagen nach der Flut als Anlaufstelle innerhalb der Ortschaften zur Unterstützung der Bürgermeister und Ortsvorsteher, hat sich das Angebot im Laufe der Zeit bedarfsgerecht weiterentwickelt.

Zurück nach oben

Einzelfallhilfe

Einzelfallhilfe für Betroffene und Helfer!

Zu Hause oder auf einem Spaziergang – Wir sind dein Ansprechpartner und hören dir zu. Die Flut und der Wiederaufbaustellt uns alle vor Herausforderungen. Gemeinsam ermitteln wir bei einem kostenfreien Gespräch deinen individuellen Bedarf und Unterstützungsleistungen, die sich daraus ergeben

Zurück nach oben

Einzelfallhilfe

Einzelfallhilfe für Betroffene und Helfer!

Zu Hause oder auf einem Spaziergang – Wir sind dein Ansprechpartner und hören dir zu. Die Flut und der Wiederaufbaustellt uns alle vor Herausforderungen. Gemeinsam ermitteln wir bei einem kostenfreien Gespräch deinen individuellen Bedarf und Unterstützungsleistungen, die sich daraus ergeben

Zurück nach oben

APP- UND PLATTFORMENTWICKLUNG

Wir sind Kooperationspartner von Kat Helfer-PRO.
Kat Helfer-PRO ist ein Projekt, um die Koordination des Katastrophenschutzes mit zivilen Helfern zu verbessern. Nach der Überflutung des Ahrtals strömten tausende Menschen in die Region, um zu helfen. Um diese Hilfe zielgerichtet einbinden und koordinieren zu können, fehlt es bislang an geeigneten Strategien und Werkzeugen.

Das Ziel von Kat Helfer-PRO ist es, die Koordination von freiwilligen Helfern im Katastrophenfall durch eine Spontanhelfer-App zu verbessern. Die App ist mit den Einsatzleitzentralen vernetzt und begleitet die Einbindung von Freiwilligen in die Arbeit professioneller Rettungskräfte. So kann Hilfe im Katastrophenfall effizient und gezielt erfolgen. Um herauszufinden, ob die Koordination ziviler Helfer aus der Bevölkerung in einem Katastrophenfall mittels IT erfolgen kann, bedarf es digitaler Innovation und Forschung.

Die Projektlaufzeit von Kat Helfer-PRO beträgt zwei Jahre, beginnend am 01.01.2023.

APP- UND PLATTFORMENTWICKLUNG

Wir sind Kooperationspartner von Kat Helfer-PRO.
Kat Helfer-PRO ist ein Projekt, um die Koordination des Katastrophenschutzes mit zivilen Helfern zu verbessern. Nach der Überflutung des Ahrtals strömten tausende Menschen in die Region, um zu helfen. Um diese Hilfe zielgerichtet einbinden und koordinieren zu können, fehlt es bislang an geeigneten Strategien und Werkzeugen.

Das Ziel von Kat Helfer-PRO ist es, die Koordination von freiwilligen Helfern im Katastrophenfall durch eine Spontanhelfer-App zu verbessern. Die App ist mit den Einsatzleitzentralen vernetzt und begleitet die Einbindung von Freiwilligen in die Arbeit professioneller Rettungskräfte. So kann Hilfe im Katastrophenfall effizient und gezielt erfolgen. Um herauszufinden, ob die Koordination ziviler Helfer aus der Bevölkerung in einem Katastrophenfall mittels IT erfolgen kann, bedarf es digitaler Innovation und Forschung.

Die Projektlaufzeit von Kat Helfer-PRO beträgt zwei Jahre, beginnend am 01.01.2023.

Hilfe International

Leider ist die Flut im Ahrtal bei weitem nicht die einzige Katastrophe, die sich in jüngster Vergangenheit ereignet hat. Die Überschwemmungen in Slowenien, die Brände in Griechenland, das Erdbeben in der Türkei, Hochwasser in Italien oder die Kriegssituation in der Ukraine haben die Regionen schwer verwüstet. Zahlreiche Spontanhelfer aus ganz Deutschland haben ein breites Netzwerk der Hilfsbereitschaft gebildet und packen vor Ort an. Wir sind in engem Austausch mit unserem Spontanhelfer-Netzwerk, erstellen Bedarfslisten und bieten eine Hotline an, wo Bedarfe und aktuelle Informationen erfragt werden können.

Durch Vernetzung, Organisation und Akquise der Spenden sowie Informationsvermittlung können schnell und gezielt bedarfsgerechte Spenden auf den Weg in die betroffenen Gebiete gebracht werden. Nach Möglichkeiten fahren Mitarbeitende des Helfer-Stabs auch selbst in betroffene Regionen. So konnten wir beispielsweise Bautrocknern und Baumaterial nach Slowenien transportieren mit unterstützen, dass nach der Flut im Ahrtal nicht mehr benötigt wurde. In enger Abstimmung mit dem slowenischen Roten Kreuz und den betroffenen Menschen vor Ort kann sichergestellt werden, dass genau die Hilfsgüter ankommen, die auch benötigt werden, um die Ortschaften nicht mit Material zu belasten, dass vor Ort die Hilfsarbeiten behindert.

Hilfe International

Leider ist die Flut im Ahrtal bei weitem nicht die einzige Katastrophe, die sich in jüngster Vergangenheit ereignet hat. Die Überschwemmungen in Slowenien, die Brände in Griechenland, das Erdbeben in der Türkei, Hochwasser in Italien oder die Kriegssituation in der Ukraine haben die Regionen schwer verwüstet. Zahlreiche Spontanhelfer aus ganz Deutschland haben ein breites Netzwerk der Hilfsbereitschaft gebildet und packen vor Ort an. Wir sind in engem Austausch mit unserem Spontanhelfer-Netzwerk, erstellen Bedarfslisten und bieten eine Hotline an, wo Bedarfe und aktuelle Informationen erfragt werden können.

Durch Vernetzung, Organisation und Akquise der Spenden sowie Informationsvermittlung können schnell und gezielt bedarfsgerechte Spenden auf den Weg in die betroffenen Gebiete gebracht werden. Nach Möglichkeiten fahren Mitarbeitende des Helfer-Stabs auch selbst in betroffene Regionen. So konnten wir beispielsweise Bautrocknern und Baumaterial nach Slowenien transportieren mit unterstützen, dass nach der Flut im Ahrtal nicht mehr benötigt wurde. In enger Abstimmung mit dem slowenischen Roten Kreuz und den betroffenen Menschen vor Ort kann sichergestellt werden, dass genau die Hilfsgüter ankommen, die auch benötigt werden, um die Ortschaften nicht mit Material zu belasten, dass vor Ort die Hilfsarbeiten behindert.

Helfer-Stab gGmbH
Call Now Button