Zwölfter Newsletter des Helfer-Stabs

 

Wir haben uns bei den Organisationen umgehört, die derzeit im Ahrtal in verschiedenen Bereichen des Wiederaufbaus aktiv sind!

 

Hier sind die Antworten:

Wir fangen mit einer Einladung an: innatura lädt zum Tag der offenen Tür im innatura-Sachspendenlager ein! Am Dienstag, den 24. Mai 2022 kann das Sachspendenlager in Köln-Gremberghoven besichtigt werden – das Herzstück der Organisation, die seit 2013 über eine Online-Plattform fabrikneue Sachspenden vermittelt. Nähere Infos zur Arbeit von innatura gibt es hier. Wenn ihr am Tag der offenen Tür teilnehmen möchtet, meldet euch bis zum 19. Mai per Mail mit dem Betreff ‚Tag der offenen Tür 24. Mai 2022‘ bei team@innatura.org an. Es gibt Führungen um 13 Uhr, 14 Uhr oder 15 Uhr durch das Spendenlager und jeweils Zeit für den persönlichen Austausch. Bei Fragen könnt ihr euch an Diana Ochs wenden, erreichbar unter 0178-2040518 oder ebenfalls unter team@innatura.org.

Auch Wir Hessen helfen sind weiterhin im Tal aktiv: Neben ihren Einsätzen von Handwerkern zusammen mit Handwerker fürs Ahrtal / Handwerkerhelfen, organisieren und transportieren sie fleißig Baumaterial durch Tal. Sie betreuen feste Bauprojekte im Wiederaufbau, arbeiten aber auch an wechselnden Projekten mit, wie beispielsweise dem neuen Wohnmobilstellplatz in Mayschoss. Mittlerweile sind die beiden Bürger- und Helferfahrzeuge, welche die Hessen gemeinsam mit Eifel für Eifel etabliert haben, vor Ort und über uns, den Helfer-Stab angemeldet – und werden ordentlich genutzt!

Als nächstes möchten wir euch auf das Angebot von Frau Jagos aufmerksam machen: Sie stellt die direkte Verbindung zwischen dem Büro des Opferbeauftragten in Mainz und der Region Ahrtal her. An Frau Jagos könnt ihr euch wenden, wenn Hilfe und Unterstützung bei Fragen im Wiederaufbau benötigt werden, bei Verwaltungsfragen, für zeitnahe psychosoziale Versorgung oder wenn Hilfe bei anderweitigen Problemen gebraucht wird. Sie ist wöchentlich von Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr in ihrem Büro zu erreichen. Das Büro befindet sich im Studienhaus St. Lambert (Raum 502), in der Graf-Blankard-Straße 12-20 , 53501 Grafschaft-Lantershofen. Außerdem bietet Frau Jagos feste Sprechzeiten in unterschiedlichen Gemeinden im Ahrtal an:

Am Montag, dem 09.05.2022: Bahnhof in Ahrbrück (14-16 Uhr)
Dienstag, dem 10.05.2022: Infopoint in Schuld (14-16 Uhr)
Mittwoch, dem 11.05.2022: Gemeindehaus in Kirchsahr (14-16 Uhr)
Donnerstag, dem 12.05.2022: Alte Schule in Mayschoß (14-15:30 Uhr)

 

Ansonsten ist Frau Jagos mobil erreichbar unter 015226360872 oder per Mail (Jagos.Katrin@lsjv.rlp.de).

Auch das Flut-Wiki ist nach fast einem Jahr immer noch aktiv! Die fleißigen Recherche-Bienchen versuchen nach wie vor, die Informationen auf der Plattform aktuell zu halten. Momentan wird dort am meisten gesucht nach Informationen zu Hilfsplattformen, Helfer:innengruppen, Ausgabestelle / Spendenlager und Seelsorge und Psychosoziale Notfallversorgung. Um die Seite weiterhin relevant zu halten, braucht das Flut-Wiki aber eure Hilfe: Sie freuen sich, wenn ihr aktuelle Infos und ggf. Korrekturen an zusammen@flut.wiki.de schickt! Übrigens haben die Mitglieder des Flut-Wikis jetzt auch einen Verein gegründet, um noch besser unterstützen zu können und rechtlich mehr Sicherheit zu bieten. So geht dieses so wichtige Projekt als www.kat-wiki.org in die Zukunft!

 

Und was macht der Helfer-Stab?

Der Helfer-Stab kümmert sich derzeit um das Thema „Aufsuchende Hilfe“. Wir organisieren gemeinsam mit den Maltesern Hausbesuche bei Betroffenen in Zweierteams – momentan in Kreuzberg, Altenahr und Heppingen. Dabei beraten wir sie zu Fragen im Wiederaufbau. Für dieses Angebot werden auch noch Mitarbeiter gesucht – wenn ihr also mithelfen wollt, schaut euch mal die Stellenbeschreibung an!

Auf unserer Website gibt es ab jetzt übrigens eine stets aktuelle Übersicht zu allen InfoPoints, ISB-Points und Bauberatungsstellen im Ahrtal – schaut mal vorbei! Denn auch die InfoPoints werden vom HelferStab unterstützt, mit IT und Technik ausgestattet und sind direkt an unsere Zentrale angebunden.

Im Logistikzentrum in Gelsdorf können ab jetzt Handwerker aus ganz Deutschland, die im Wiederaufbau aktiv sind, ihr Baumaterial anliefern lassen lagern und jeden Tag nur das abholen, was auf den WiederaufbauBaustellen benötigt wird. Der Helfer-Stab ist vor Ort für die Lagerlogistik und Verwaltung der Materialien zuständig, welche dort witterungsgeschützt und diebstahlsicher bis zu ihrem Einsatz im Wiederaufbau kostenlos eingelagert werden können. Sagt das gerne weiter, damit noch mehr Handwerker und Betroffene von diesem tollen Angebot erfahren.

In zwei Wochen erscheint die nächste Ausgabe unseres Newsletters mit weiteren Infos über die freiwillige Hilfe – wenn auch ihr in unserem nächsten Newsletter über eure Fortschritte berichten möchtet, schickt uns einfach eure Infos!

Bis dahin wünschen wir euch allen weiterhin viel Erfolg und eine gute Zeit!

Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht euch Das Team des Helfer-Stabs

 

 

 

Anmelden beim Helfer-Stab Newsletter

0800-133 66 66